✓ Weltweiter Versand
✓ Schnelle Lieferung
✓ Kostenloser Versand ab €35
✓ Ökologisch verantwortlich
  • Deutsch
  • Geschäftsbedingungen

    Geschäftsbedingungen

    Geschäftsbedingungen

    ARTIKEL 1. ANWENDBARKEIT

    1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von FLY-LAB und für jeden zwischen FLY-LAB und dem Käufer geschlossenen Fernabsatzvertrag.

    1.2. Vor dem elektronischen Abschluss des Fernabsatzvertrages wird der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Käufer so elektronisch zur Verfügung gestellt, dass er vom Käufer auf einem dauerhaften Datenträger leicht gespeichert werden kann. Wenn dies nicht zumutbar ist, wird vor Abschluss des Fernabsatzvertrages darauf hingewiesen, wo die Allgemeinen Geschäftsbedingungen elektronisch gelesen werden können und dass sie auf Verlangen des Käufers auf elektronischem oder anderem Wege kostenlos zugesandt werden.

    1.3. Mit der Bestellung erklären Sie sich mit den Liefer- und Zahlungsbedingungen einverstanden.

    ARTIKEL 2. VEREINBARUNG

    2.1. Ein Vertrag kommt zustande, wenn der Käufer das Angebot elektronisch angenommen hat und FLY-LAB den Zugang der Angebotsannahme unverzüglich elektronisch bestätigt hat.

    2.2. FLY-LAB trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die elektronische Datenübertragung zu sichern und sorgt für eine sichere Webumgebung. Wenn der Käufer elektronisch bezahlen kann, ergreift der Verkäufer geeignete Sicherheitsmaßnahmen.

    2.3. Kommt ein Käufer gegenüber dem Verkäufer bei der Abwicklung eines Vertrages in Verzug, ist FLY-LAB jederzeit berechtigt, auch nach vollständiger oder teilweiser Ausführung einer Bestellung vor der Auslieferung vom Käufer , dass er ausreichende Sicherheit dafür leistet, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen ist.

    2.4. Alle Abbildungen, Fotos und Zeichnungen mit Angaben zu Gewichten, Maßen, Farben auf der Website von FLY-LAB sind nur annähernd, sind indikativ und können nicht zu einer Entschädigung oder Kündigung des Vertrages führen.

    2.5. Wenn Sie bei FLY-LAB eine Bestellung aufgeben, werden Ihre Daten in die FLY-LAB Kundendatenbank aufgenommen. FLY-LAB hält sich an das Personal Records Act und gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter. FLY-LAB respektiert die Privatsphäre der Nutzer der Internetseiten und stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. FLY-LAB verwendet in einigen Fällen eine Mailingliste. Jedes Mailing enthält Anweisungen, sich aus dieser Liste zu entfernen.

    ARTIKEL 3. PREISE

    3.1. Die Preise der angebotenen Produkte erhöhen sich nicht, mit Ausnahme von Preisänderungen aufgrund gesetzlicher Änderungen.

    3.2. Mit FLY-LAB abgeschlossene Geschäfte werden stets zu den vereinbarten Konditionen abgewickelt.

    3.3. Alle bisherigen Preise verfallen automatisch zum Zeitpunkt der Änderung, hieraus können keine Rechte abgeleitet werden.

    3.4. Alle Preise auf der Website vorbehaltlich Druck- und Tippfehler. Für Folgen von Druck- und Tippfehlern wird keine Haftung übernommen.

    3.5. Alle Preise auf der Website sind in Euro und beinhalten 21% Mehrwertsteuer.

    3.6. Angebote sind freibleibend, sofern im Angebot nicht anders angegeben. Bei Annahme eines unverbindlichen Angebots durch den Käufer behält sich FLY-LAB das Recht vor, das Angebot innerhalb einer Frist von 3 Werktagen nach Zugang der Annahme zu widerrufen oder vom Angebot abzuweichen.

    3.7. Mündliche Zusagen sind für FLY-LAB erst nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung verbindlich.

    3.8. FLY-LAB-Angebote gelten nicht automatisch für Nachbestellungen.

    3.9. FLY-LAB kann nicht an seinem Angebot gehalten werden, wenn der Kunde hätte verstehen müssen, dass das Angebot oder ein Teil davon einen offensichtlichen Irrtum oder Schreibfehler enthält.

    ARTIKEL 4. WIDERRUFSRECHT

    4.1. Im Falle eines Verbraucherkaufs gemäß Artikel 7:5 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches hat der Verbraucher das Recht, den Vertrag innerhalb von 7 Werktagen ohne Angabe von Gründen aufzulösen. Diese Bedenkzeit beginnt am Tag nach Erhalt des Produkts durch den Verbraucher. Hat der Verbraucher die gelieferte Ware nach Ablauf dieser Frist nicht an den Verkäufer zurückgesendet, ist der Kauf eine Tatsache.

    4.2. Vor der Rücksendung ist der Verbraucher verpflichtet, FLY-LAB innerhalb von 14 Werktagen nach Lieferung schriftlich zu benachrichtigen. Der Verbraucher hat die rechtzeitige Rücksendung der gelieferten Ware nachzuweisen.

    4.3. Während der Bedenkzeit wird der Verbraucher das Produkt und die Verpackung sorgfältig behandeln. Er wird das Produkt nur insoweit auspacken oder verwenden, als dies erforderlich ist, um zu beurteilen, ob er das Produkt behalten möchte. Macht er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, schickt er das Produkt mit allen mitgelieferten Zubehörteilen und im Originalzustand und in der Originalverpackung gemäß den

    4.4. Das vorstehende Widerrufsrecht gilt nicht für Waren, die nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt wurden, darunter beispielsweise kundenspezifische Anpassungen, oder die einen eindeutig persönlichen Charakter haben.

    ARTIKEL 5. KOSTEN BEI RÜCKTRITT

    5.1. Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, gehen höchstens die Kosten der Rücksendung zu seinen Lasten.

    5.2. Unter Beachtung der Bestimmungen des Artikels 4 stellt FLY-LAB sicher, dass dem Verbraucher der volle Kaufbetrag ohne die berechneten Versandkosten innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rücksendung zurückerstattet wird.

    ARTIKEL 6. LIEFERZEITEN

    6.1. Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht.

    6.2. Die Angabe der Lieferzeit ist annähernd. FLY-LAB verpflichtet sich, die angegebene Lieferzeit so weit wie möglich einzuhalten, haftet jedoch nicht für die Folgen einer Terminüberschreitung, die es nicht zumutbar hätte verhindern können. Eine solche Überschreitung verpflichtet FLY-LAB weder zu einer Entschädigung, noch gibt sie dem Käufer das Recht, den Vertrag aufzulösen.

    6.3. Wird die in Absatz 1 dieses Artikels genannte voraussichtliche Lieferzeit überschritten, wird FLY-LAB eine weitere Frist zur Lieferung eingeräumt. Diese weitere Laufzeit entspricht der ursprünglich erwarteten Lieferzeit mit maximal einem Monat. Bei Überschreitung dieser weiteren Frist hat der Käufer das Recht, den Vertrag ohne Angabe von Gründen aufzulösen.

    ARTIKEL 7. LIEFERUNG

    7.1. Lieferort ist die Anschrift, die der Käufer FLY-LAB deutlich bekannt gegeben hat. Wenn die Adresse aufgrund unvollständiger oder falscher Angaben des Käufers falsch oder falsch ist, gehen die Kosten für die Rücksendung und erneute Zusendung des Pakets zu Lasten des Käufers.

    7.2. Alle Waren werden auf Kosten des Käufers transportiert, es sei denn, die Frachtkosten sind im Preis inbegriffen.

    7.3. Wird die Ware durch Transportmittel von FLY-LAB oder durch in dessen Auftrag tätige Spediteure versandt, erfolgt die Lieferung im Erdgeschoss durch Anbieten der Ware an den Käufer. In diesem Fall reist die Ware bis zum Zeitpunkt der Lieferung auf Gefahr von FLY-LAB.

    7.4. Verweigert ein Käufer die unverzügliche Annahme der ihm ordnungsgemäß und unbeschädigt übergebenen Ware, gehen die daraus entstehenden Frachtkosten, Kosten der Lagerung und Rücksendung etc. zu seinen Lasten.

    ARTIKEL 8. GARANTIE UND BESCHWERDEN

    8.1. FLY-LAB gewährt dem Käufer für die von ihm gelieferten Produkte eine Benutzergarantie, gerechnet ab dem Tag der Rechnungsstellung, soweit es sich um vom Verkäufer zu vertretende Mängel handelt, die bei bestimmungsgemäßem Gebrauch erkennbar werden, wie z. B. nach folgendem Abschreibungsverfahren: : – innerhalb von 1 Jahr nach Rechnungsdatum: Die Kosten für Reparatur oder Ersatz, einschließlich der Fracht innerhalb der Niederlande, werden vollständig von FLY-LAB getragen.

    8.2. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt zu prüfen. Stellt sich heraus, dass der gelieferte Gegenstand falsch, mangelhaft oder unvollständig ist, hat der Kunde diese Mängel unverzüglich schriftlich an FLY-LAB zu rügen (vor der Rücksendung an FLY-LAB). Allfällige Mängel oder falsch gelieferte Ware müssen und können FLY-LAB spätestens 2 Monate nach Lieferung schriftlich gemeldet werden. Die Ware muss in der Originalverpackung (inkl. Zubehör und zugehöriger Dokumentation) und im Neuzustand zurückgesandt werden. Bei Ingebrauchnahme nach Entdeckung eines Mangels, durch die Entdeckung eines Mangels entstandener Schäden, Belastung und/oder Weiterveräußerung nach Entdeckung eines Mangels erlischt dieses Reklamations- und Rückgaberecht vollständig.

    8.3. Erscheinen die Beanstandungen des Kunden von FLY-LAB als begründet, wird FLY-LAB nach seiner Wahl die gelieferte Ware kostenlos ersetzen oder mit dem Kunden schriftlich über Schadensersatz ausgleichen, mit der Maßgabe, dass die Haftung des FLY-LAB und die Höhe der Entschädigung sind stets höchstens auf den Rechnungsbetrag der betreffenden Gegenstände oder (nach Wahl von FLY-LAB) auf die im jeweiligen Fall durch die Haftpflichtversicherung von FLY-LAB gedeckte Höchstsumme begrenzt. Jegliche Haftung von FLY-LAB für sonstige Schäden ist ausgeschlossen, auch für darüber hinausgehende Entschädigungen in welcher Form auch immer, für indirekte Schäden oder Folgeschäden oder Schäden durch entgangenen Gewinn

    8.4. FLY-LAB haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Montage des Produkts durch den Käufer oder Dritte verursacht werden.

    8.5. Diese Garantie gilt nicht, wenn: A) und solange der Käufer gegenüber FLY-LAB in Verzug ist; B) der Kunde die gelieferte Ware selbst repariert und/oder bearbeitet hat oder durch Dritte reparieren/oder bearbeiten lässt. C) die gelieferte Ware außergewöhnlichen Bedingungen ausgesetzt oder sonst nachlässig behandelt wurde oder entgegen den Anweisungen von FLY-LAB und/oder der Gebrauchsanweisung auf der Verpackung behandelt wurde; D) die Mangelhaftigkeit ganz oder teilweise auf behördliche Vorschriften über die Beschaffenheit oder Beschaffenheit der verwendeten Materialien zurückzuführen ist oder treffen wird.

    ARTIKEL 9. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

    9.1. Soweit gesetzlich zulässig, ist die Haftung von FLY-LAB für Schäden aufgrund von Mängeln der gelieferten Ware auf den Nettorechnungsbetrag der gelieferten Ware beschränkt, es sei denn, die Folgen dieser Entlastung sind für den Käufer nachweislich unzumutbar.

    9.2. Der Verkäufer haftet niemals für indirekte Schäden, einschließlich Schäden durch Dritte.

    ARTIKEL 10. NICHT ZUORDNENDER MANGEL

    10.1. Wird FLY-LAB an der Durchführung des Vertrages durch Mobilmachung, Kriegsgefahr, Krieg, Streik, Ausschluss oder durch einen nicht zurechenbaren Mangel sonstiger Art behindert, ist FLY-LAB an keine Frist gebunden und auch zur Kündigung berechtigt von ihm geschlossener Vertrag ganz oder teilweise nicht ausgeführt werden, ohne dass es eines Rechtsweges bedarf. FLY-LAB hat den Käufer unverzüglich vom Eintritt der Umstände des nicht zurechenbaren Mangels zu unterrichten.

    10.2. In allen Fällen eines nicht zurechenbaren Mangels hat die andere Partei das Recht, den Vertrag aufzulösen, wenn eine Fortsetzung des Vertrages nicht zumutbar ist.

    ARTIKEL 11. ANWENDBARES RECHT UND ZUSTÄNDIGE GERICHTE

    11.1. Alle Angebote, Vereinbarungen und deren Durchführung unterliegen ausschließlich niederländischem Recht.

    11.2. Alle Streitigkeiten, soweit sie die Zuständigkeit des Amtsgerichts überschreiten, werden durch das Gericht in dem Bezirk entschieden, in dem FLY-LAB seinen Sitz hat.

    KONTAKTINFORMATIONEN FLY-LAB

    FLY-LAB IS POWERED BY DERYAN BV

    Marithaime 8, 6662 WD Elst

    E-Mail: [email protected]

    Handelskammernummer #######

    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer #######

    Telefonnummer +31 6 51214231